Endlich wurde eine illegale Werbung in Bad Deutsch-Altenburg entfernt

(Niederösterreich) Im März des vergangenen Jahres berichteten wir unter dem Titel: „Von Ortsbildpflege, legaler und illegaler Werbung in Bad Deutsch Altenburg“ über einschlägige Mißstände in der Kurgemeinde. Diesem Filmbeitrag gingen einige Reportagen zu gleichgelagerten Fällen im Bezirk voraus (siehe Beispiele: 1 | 2 | 3). Die Bezirksverwaltungsbehörde von Bruck/Leitha nahm das Überhandnehmen rechtswidrig errichteter Werbungen zum Anlaß um in einer Schwerpunktaktion im gesamten Bezirk Überprüfungen vorzunehmen. Parallel thematisierte die Wirtschaftskammer Bruck/L. ebenso die Werbemittelaufstellung im öffentlichen Raum und lud ihre Mitglieder zu einer Informationsveranstaltung bei der ein Behördenvertreter die Unternehmerinnen und Unternehmer über die gesetzlichen Rahmenbedingungen informierte.

Die illegale Werbung der Firma Huber wurde entfernt | Foto: DerGloeckel.eu„Gut Ding braucht Weile“ – nun ist die illegale Werbung endlich entfernt worden

Das aufgezeigte Bespiel einer nicht gesetzeskonformen und somit illegalen errichteten Werbung an der Landesstraße neben dem Amphitheater der Gartengestaltung HUBER aus Hainburg dürfte in Vergessenheit geraten sein. Nach einem nochmaligen Lokalaugenschein im Sommer fragten wir bei dem zuständigen Juristen, Mag. Poulios auf der BH Bruck nach. Wie wir nun aktuell feststellen konnten, wurde die Werbetafel nun endlich entfernt.

[seamless-donations]