Verletzter durch Wohnhausbrand in Hainburg

Wohnhausbrand in Hainburg | Foto: DerGloeckel.eu

(Niederösterreich) Am heutigen Tage kam es gegen 6 Uhr Früh zu einem Wohnhausbrand am Steiner Weg in Hainburg an der Donau. Aus derzeit unbekannter Ursache ist ein Brand im Erdgeschoß des Einfamilienhauses eines Pensionisten ausgebrochen. Dieser wurde von zwei Beamten der Polizeiinspektion Hainburg sowie einem Feuerwehrmann der FF Hainburg unter widrigen Bedingungen gerettet und anschließend mittels Notarztwagen in das Landesklinikum Hainburg mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung verbracht. Zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses für diesen Beitrag waren die Aufräumarbeiten der Feuerwehr noch im Gange. Ein ausführlicher Videobeitrag ist im Sicherheitsmagazin 24h companies veröffentlicht worden.

2014-03-25