Fragwürdige ÖVP-Verkehrspolitik in Hainburg

Privatparkplatz für 70jährigen Arzt geht in die 3 oder 4 Verlängerung?

(Niederösterreich) Erst gestern haben wir über die nicht nachvollziehbare Einräumung eines „Privatparkplatzes“ am Hauptplatz von Hainburg/D. für einen Internisten gebloggt. Um die Legitimität dieses „Sonderparkplatzes“ behördlich überprüfen lassen zu können, haben wir den Parkplatz genutzt und Selbstanzeige bei der Polizei erstattet. Das Halte- & Parkverbot für den Arzt wäre bis zum 15.10. befristet gewesen.

ÖVP Verkehrspolitik | Foto: DerGloeckel.euEine bemerkenswerte Verkehrspolitik der ÖVP – Privatparkplatz für Dr. W. – Verlängerung nun bis zum 21.10.!

Wie sich heute bei einem neuerlichen Lokalaugeschein zeigte, wurde das „Sonderhalte- und Parkverbot“ zum 3 oder 4 Mal verlängert. So ganz genau weiß auch der Beamte des Rathauses die Anzahl der Verlängerungen nicht mehr … Somit weiterhin kostenloses Dauerparken am reservierten Parkplatz in der gebührenpflichtigen Kurzparkzone im Stadtzentrum der Mittelalterstadt für den Internisten!

  1 comment for “Fragwürdige ÖVP-Verkehrspolitik in Hainburg